02.01.2021

Die neunte Rauhnacht

Die neunte Rauhnacht wagt einen Blick nach Innen...

Die Feiertage sind (zumindest hier im Norden) nun endgültig vorbei, und für die viele ist der Alltag wieder da. Gerade deshalb ist es schön, für einige Minuten am Tag in die Stille zu gehen, um über die Fragen des Tages nachzudenken.

Im Jahreskreis geht es nun weiter mit dem

  1. Januar – der kommende September

Der September läutet den Wandel in eine andere Jahreszeit, den Herbst, ein. Auch deshalb ist es für mich heute passend, die Weihnachtsdekoration heute abzuschmücken! Der Herbst ist ja auch eher eine ruhigere Jahreszeit, die Aktivitäten werden wieder mehr nach innen verlagert. So ist es nicht verwunderlich, dass die neunte Rauhnacht für die Intuition steht, also die Fokussierung nach Innen.
Fragen Sie sich heute z.B., ob, wann und wie oft Sie auf Ihre innere Stimme hören? Findet vielleicht sogar eine innere Diskussion statt? Vertrauen Sie Ihrer inneren Stimme? Wenn nicht, was würde Ihnen helfen, Ihrer inneren Stimme mehr zu vertrauen? Was würde passieren, wenn Sie Ihrer inneren Stimme mehr vertrauen würden?

Es ist sehr wichtig, nicht nur in sich hinein zu hören, sondern auch zuzuhören! Ihre Intuition weiß ganz genau, was für Sie gut ist, was Ihnen gut tut! Und zwar in jeglicher Hinsicht. Versuchen Sie es, seien Sie mutig und trauen Sie sich! Sie werden sich wundern, was dabei herauskommt!

Den Anfang der Rauhnächte-Reihe können Sie HIERnachlesen!

Weiter geht es mit der ZEHNTEN RAUHNACHT

Zurück zur Liste Startseite