29.12.2020

Die fünfte Rauhnacht

Wie geht es weiter im Jahreskreis? Außerdem gibt es erste Hinweise zur Silvesternacht!

Das Jahr geht langsam zu Ende. Die Silvesternacht ist eine der besonderen Rauhnächte. Auf die Bräuche zu Silvester gehe ich erst in der entsprechenden Nacht ein, nur schon einmal so viel: die Silvesterraketen sind für viele ein wichtiger Brauch, der ja in diesem Jahr ausfallen wird. Tatsächlich ist der "Krach zu Silvester" ein sehr alter Brauch. Man wollte damit nämlich die bösen Geister vertreiben, um sie nicht mit ins neue Jahr hinüber zu nehmen. Natürlich gab es vor mehreren hundert Jahren noch kein Feuerwerk. Es gab aber Peitschen, mit denen man wunderbar "knallen" konnte. Nun haben Sie wahrscheinlich nicht unbedingt eine Peitsche zu Hause. Sie können Sie aber ganz einfach nachbauen. Ein langer Stab und ein Bindfaden reichen aus, um einigermaßen Krach zu machen. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren und dann berichten! Sie können sich auch ganz einfach aus Papier Knallbonbons machen. Anleitungen hierzu finden Sie bestimmt im Internet!

Im Jahreskreis geht es heute weiter mit dem

  1. Dezember – der kommende Mai

Das Thema heute heißt Strategie und Planung. Sie können sich heute also z. B. fragen, wie sie grundsätzlich an neue Themen herangehen, eher rational oder emotional? Intuitiv? Und ist diese Herangehensweise effektiv? Sind Sie ein Teamplayer oder Solokünstler? Mögen Sie neue Herausforderungen? Was gefällt Ihnen daran und was nicht? Planen Sie gerne? Sind Sie strukturiert? Führt Ihre Planungsstrategie Sie zum Erfolg?

Wenn Sie den Start der Rauhnächte-Reihe nachlesen möchten, klicken Sie bitte HIER.

Hier geht es weiter mit der SECHSTEN RAUHNACHT

Zurück zur Liste Startseite