01.01.2021

Die achte Rauhnacht

Die achte Rauhnacht steht ganz im Zeichen der Fülle des Jahres, die vor uns liegt!

Ein frohes Neues Jahr! Ich hoffe, Sie sind gut ins Jahr 2021 gekommen!
Haben Sie das Knallen mit der selbstgebauten Peitsche versucht? Ich habe es ausprobiert, und es hat ganz gut geklappt! Spontan fiel mir noch das Schlagen auf Kochtöpfen ein, was ich dann doch aus Rücksicht auf unseren Kater gelassen habe...
Die ganze Familie hat dann statt Wachs-Gießen eine Tarotkarte gezogen. Interessant, wie passend die einzelnen Karten waren!

Im Jahreskreis geht es heute weiter mit dem

  1. Januar – der kommende August

Das Thema der heutigen Rauhnacht ist die Fülle, also alles, was vorhanden ist und die Freude darüber.
Fragen Sie sich heute z.B., ob Sie zufrieden sind, mit den Dingen, die Sie haben. Brauchen Sie das alles? Ist es genug oder fehlt noch etwas? Ist etwas überflüssig? Denken Sie bitte nicht nur an materielle Dinge! Und wenn Sie an die materielle Fülle denken, was ist sie Ihnen wert? Ist sie für Sie wertvoll oder möchten Sie von anderen dadurch als wertvoll wahrgenommen werden? Überlegen Sie, ob Sie es (sich?) wert sind, das, was Sie haben und auch das, was Sie sich wünschen, zu besitzen.

Den Anfang der Rauhnächte-Reihe können Sie HIERnachlesen.

Hier geht es weiter mit der NEUNTEN RAUHNACHT

Zurück zur Liste Startseite